Mein Jahr in Südafrika

"Ohne Abenteuer wäre das Leben tödlich langweilig!" – Lord Robert Baden Powell

Foodmarkets, Strand und Pinguine

| Keine Kommentare

Hallo meine Lieben!

Ich hatte dieses Wochenende super schöne Erlebnisse. Samstag früh habe ich es geschafft das verschollenen Päckchen von Timo bei der Post abzuholen! Danke nochmal! Danach bin ich nach Observatory gefahren, wo mich Frank und Sabrina – Nangu Thina und DPSG – abgeholt haben. Wir sind dann gemeinsam zur Old Biscuit Mill in Woodstock gefahren und haben erstmal viel Essen bestaunt und gefrühstückt. Ich hatte einen leckeren Crepes – natürlich nicht so gut wie die von Auguste – mit Keks und Karamell. Danach sind wir noch über den Markt geschlendert und haben uns die Schokoladenfabrik angeguckt. Man konnte alle Art von Schokolade probieren.

Food Market

Food Market

Danach sind wir nach Hout Bay auf den Bay Habour Market gefahren und haben einfach alles auf uns wirken lassen, denn wir waren noch satt vom Frühstück. Es ist einfach schön zu sehen, was es alles so gibt.

img_0153

 

Ich, Sabrina und Frank

Ich, Sabrina und Frank

Weiter ging unsere Reise über den Cheapman´s Peak nach Nordhooek wo wir ein bisschen Zeit am Strand verbracht haben.

Cheapman´s Peak

Cheapman´s Peak

Das Highlight des Nachmittags waren die Pinguine in Simon´s Town. Es ist unglaublich, dass die hier wirklich einfach am Strand laufen.

Pinguine in Simon´s Town

Pinguine in Simon´s Town

Den wunderschönen Tag haben wir mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen. Vielen lieben Dank an Frank und Sabrina!

Kommentar verfassen